Selbstbewusste Rhetorik! Kann sie jeder lernen?

Aktualisiert: Juni 16

Was bedeutet eigentlich selbstbewusste Rhetorik und kann jeder lernen selbstbewusster zu kommunizieren?

Was bedeutet selbstbewusstes Kommunizieren?

Das Wort "selbstbewusst" bedeutet eigentlich so viel wie: "Ich bin mir meiner selbst bewusst", oder anders formuliert: "Ich bin ich und ich bin ein selbst denkendes Wesen." Soweit so gut! Rhetorisch betrachtet ist es aber viel mehr dieser Gedanke:


Ich bin von meinem Wert und meinen Fähigkeiten überzeugt und weiß das auch zu kommunizieren, verbal und non verbal.


Es geht um die Wirkung

Bist du jetzt alleine schon deswegen automatisch selbstbewusst für mich, weil du dir deiner Selbst bewusst bist? Nein! Ob jemand aus unserer Sicht selbstbewusst kommuniziert hängt davon ab, ob dieser oder diese jemand auch auf uns selbstbewusst wirkt.


Das ist eine sehr spannende und wichtige Erkenntnis. Es geht ganz speziell um die Wirkung deines Verhaltens auf andere Menschen: Und hier haben wir jetzt Chance und Gefahr zu gleich. Warum: Stell dir vor, ich halte einen Vortrag und streich permanent mit meinen Händen durch meine Haare.


Jetzt mach ich das vielleicht, weil der nächste Friseurtermin noch nicht stattgefunden hat und mich diese Haare stören, vielleicht ist das auch mein ganz persönlicher Motivationspunkt, den ich mir permanent reiben muss.


Knallharte Beurteilung

Eigentlich ist es völlig egal, was ich gerade auf der Bühne vor dir mache! Entscheidend ist in diesem Moment eine andere Frage: Was denkst du dir dabei, wenn du mich ansiehst?


"Der merkt gar nicht, was er da macht. Das wirkt für mich so gar nicht selbstbewusst."


Für dich ist dieses Verhalten eine Zeichen für: "So süß er auch ist, der ist ganz schön verunsichert, wenn er da dauernd so an seinen Haaren herumspielt."


Die Gefahr in der Rhetorik ist genau dieses beschriebene Phänomen: Menschen interpretieren ihre eigenen Gedanken in dein Verhalten und urteilen dann.


Die Gedanken sind ungefähr so: "In meinem Kopf habe ich gewisse Verhaltenszüge für selbstbewusstes Verhalten abgespeichert. Das habe ich so gelernt und gesehen. Jetzt stell ich mir die Frage, ist das, was ich bei dir beobachte für mich nach einem Abgleich damit auch ein Zeichen für selbstbewusstes Verhalten ja oder nein?"


Selbstbewusst: Verbal und non verbal

Verhalten passiert non verbal und verbal. Das heißt auch bei deinen Worten wird interpretiert: selbstbewusstes Vokabular, ja oder nein. Du sagst sehr häufig "eindeutig"? Dann ist das eindeutig ein Zeichen dafür: Du bist eindeutig komisch.


Du schlägst deine Lösung als "vielleicht ist meine Lösung möglich" vor, naja so sicher kannst du dir dann ja gar nicht mehr sein, wenn es nur vielleicht möglich ist.


Selbstbewusstes Verhalten ist ein Verhalten, das wir gelernt haben als selbstbewusstes Verhalten zu erkennen. Folglich kann es auf dieser Welt eine Kultur geben, die selbstbewusste Rhetorik völlig anders beurteilen würde, wie du und ich.


Deine Chance zu lernen

Deshalb gibt es übrigens uns Rhetorik Trainer. Ich habe zum Beispiel zwei große Aufgaben: Erstens mache ich dir dein eigenes Verhalten und die Wirkung in unserer Kultur bewusst. Viel zu oft bekommen wir gar nicht bewusst mit, was wir in der Kommunikation verbal und nonverbal so machen und welche Wirkung das auf andere Menschen hat. Oft passiert das völlig unbewusst.


Hast du dich und dein Verhalten dann selbst und bewusst wahrgenommen, geht es weiter. Danach zeige ich dir zweitens: neues Verhalten, das du aktiv trainieren kannst. Dieses neue Verhalten besteht jetzt aber eben nicht einfach nur aus irgendwelchen Bewegungsabläufen, die deinem wundervollen Körper schmeicheln - nein! Dieses neue Verhalten erhöht die Chance, dass du deine rhetorische Wirkungsabsicht gezielt erreichen wirst. Warum?


Warum hast du heute Strom im Haus? Weil Menschen über die Jahre hinweg gelernt haben, wie Strom produziert und genutzt werden kann. Sie haben ihre Erfahrungen und ihr Wissen darüber, was funktioniert und was nicht funktioniert, weitergeben.


Jeder kann selbstbewusst kommunizieren

Wir Menschen beschäftigen uns seit vielen Jahren mit unserem Verhalten und der Wirkung von eben diesem auf andere Menschen. Ich habe zum Beispiel Sprecherziehung, Sprechwissenschaften und Rhetorik studiert. Ich habe mir also das Jahrtausende alte Wissen vieler anderer erfolgreicher Sprecherziehender und Wissenschaftler vor mir angeeignet.


Das waren alles Menschen, die ihre eigenen Erfahrungen mit der Wirkung der mündlichen Kommunikation auf uns Menschen beobachtet, erforscht und aufgeschrieben haben. Ich bin deshalb absolut davon überzeugt: Wer selbstbewusst kommunizieren will, kann es lernen.


Du musst nur lernen, was auf andere Menschen selbstbewusst wirkt und es dann anwenden, trainieren und verinnerlichen. Wie das geht? Bücher, Fortbildungen, Rhetorik Kurse (ich kann dir natürlich meine eigenen Kurse nur wärmstens ans Herz legen ;)


Das Internet gibt dir heute Zugang zu unbeschreiblich wichtigen Erkenntnissen rund um die Rhetorik. Du kannst selbst danach suchen und erforschen: Was wirkt auf andere Menschen selbstbewusst, welche Forschungen, Ergebnisse und Erlebnisberichte gibt es dazu?


Forsche selbst

Du und ich, wir beide können natürlich auch jeden Tag selbst aktiv neu dazu lernen. Wir müssen nur noch mehr darauf achten, im Alltag wieder genauer hinzuhören und hinzuschauen: Denk dir öfter "Schau mal an, wenn ich das so und nicht mehr so mache, dann wirkt das plötzlich ganz anders auf die Menschen. Ich bekomm sogar die Rückmeldung, ich wirke so deutlicher selbstbewusster".


Und das ist deine Chance! Du kannst jeden Tag eine Entscheidung treffen: Jetzt ändere ich mein Verhalten. Jeder und jede, die oder der will, kann selbstbewusster kommunizieren und wirken.


Du musst dich nur aktiv für folgende Dinge entscheiden: Erstens achte auf dein Verhalten. Werde dir wirklich selber bewusst: Was mache ich wann, warum und wie fühlt es sich für mich selber an? Und dann zweitens: Wie wirkt mein Verhalten auf die anderen Menschen?


Das kannst du entweder durch Beobachten herausfinden: Also wie reagieren Menschen, wenn ich das sage und wie reagieren sie, wenn ich etwas Anderes sage. Noch wirkungsvoller ist es, wenn du anderen Menschen direkt proaktiv die Frage stellst: Wie wirkt das auf dich? - Wenn du dir also Feedback holst.


Ein Feedback ist die Rückmeldung anderer Menschen über die Wirkung die dein Verhalten bei ihnen ausgelöst hat!


Wenn jede Schauspielerin und jeder Schauspieler sich für dich als Zuschauerin und Zuschauer im Kino selbstbewusst und überzeugend verhalten können, dann kannst du das auch! Du musst nur endlich damit anfangen zu lernen welches Verhalten wie wirkt und es dann solange trainieren, bis es dein neues Verhalten ist!


Welche Schritte hast du selbst unternommen, um an deiner selbstbewussten Rhetorik zu arbeiten? Schreib es mir unbedingt in die Kommentare.


Hab Freude am Reden


Dein Andreas


1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

​​